Modafinil – Kostenerstattung bei Off-Label-Use mglich

Eine MS-Patientin erbat sich die Kostenbernahme fr das Medikament Vigil (Wirkstoff Modafinil). Das hat zwar eine Zulassung bei Tagesmdigkeit in Verbindung mit Kataplexie, nicht aber in Zusammenhang mit Multipler Sklerose. Die Krankenkasse lehnte die Kostenbernahme ab. Die Dame zog vor Gericht.
Das Sozialgericht Dsseldorf entschied nun, dass die Krankenkasse die Kosten fr das Medikament zu tragen habe. Gratulation; via medizin-online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.