Schlagwort-Archive: Vitamin D

Vitamin-D-Therapie senkt Schubrate bei MS?

TORONTO Erstmals wurde in einer Mini-Studie mit 49 Probanden beobachtet, dass hochdosiertes Vitamin D (14.000 IE pro Tag) die Schubrate senken (41 Prozent) und die Progression der Behinderungen bremsen (0,23 EDSS-Punkte) kann. Fr ein signifikantes Ergebnis war die Untersuchung zwar zu klein, aber immerhin hat sich die Therapie als sicher erwiesen; via rztezeitung.
(Neurology 2010; 74:1852)
Offenbar ist so ziemlich alles wirksamer als eine klassische Basistherapie. Allmhlich komme ich mir bse verarscht vor.

UV-Licht gegen MS?

ber einen mglichen Zusammenhang zwischen Vitamin D, MS-Risiko und Verlauf wird nicht nur vom Nahrungsergnzungsvermittler spekuliert. Womglich existiert dieser Zusammenhang aber blo mittelbar, denn der Vitamin-D-Spiegel ist auch ein Indikator fr die Hhe der UV-Lichteinstrahlung.
Hector DeLuca von der University of Wisconsin hat nmlich in einer Muse-Studie beobachtet, dass eben nicht der Vitamin-D-Spiegel, sondern der UV-Anteil des Lichts den Zustand seiner ms-modellkranken Muse beeinflusste (Original-Abstract: PNAS).

Interessant wre es, herauszufinden, welche Wirkstoffe von der Haut produziert werden, die auf die uv-gebadete Maus-MS positiv wirken. Bis die Tierchen zu Pillen gedreht werden oder wir uns richtigfrequentiert Bestrahlen lassen knnen, mssen wir uns aber noch mit Sonnenbdern begngen – wir armen.