#Fampyra: Zulassung in Europa doch möglich

ZUG (dpa-afx) Laut Biogen Idec hat der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) seine negative Einschätzung zu Fampyra (Fampridin 10 mg Retard-Tabletten) revidiert. Es wird eine eingeschränkte Genehmigung von Fampyra empfohlen. Biogen Idec hofft, das Medikament binnen 67 Tagen zur Behandlung von MS-Patienten (EDSS 4 bis 7) vermarkten zu dürfen. Für eine uneingeschränkte Zulassung von Fampyra muss Biogen Idec allerdings noch weitere Beweise über die langfristige Sicherheit und Wirkung des Medikaments vorlegen: 19 May 2011 Positive opinion on the marketing authorisation for Fampyra (Pdf)
Nicht nur den MS-Reporter wird’s freuen …

3 Gedanken zu „#Fampyra: Zulassung in Europa doch möglich

  1. Pingback: AC Careforce Biogen - Pharmaberater.de

  2. Schneider

    Da es mit Ampyra ein Flop war, bleibt fr Betroffene nur zu hoffen, da es mit Fampyra
    klappt. Fr die Zukunft wre es fr uns Patienten – wir mssen genug Negatives hinnehmen –
    fr den Krankheitsverlauf besser: Erst prfen, dann handeln.

  3. ehlers

    hallo,
    ist ampyra in deutschlan zugelassen oder immer noch nicht
    ampyra, fampyra ,fampridein es haldelt sich sowieso um das selbe medikament , oder nicht?
    wenn hier immer noch nicht zugelassen ist, hat mannoch hoffnung oder auch das nocht
    L.G
    B. Ehlers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.