Zuwachs im Immunzellenzoo: Gamma-Delta-T-Zellen

MNCHEN Thomas Korn und Kollegen von der Klinik fr Neurologie am Klinikum rechts der Isar der TU Mnchen jagen in EAE-Musen nach T-Zell-Subtypen wie Lepidopterologen nach neuen Falterarten im Amazonasbecken. Ihr neuster Fang nennt sich Gamma-Delta-T-Zelle. Sie verfgt ber besonders viele IL-23-Rezeptoren, was diesem Interleukin erlaubt, die Zelle zur Produktion von Irgendetwas zu stimulieren, was die Bildung und Funktion der regulatorischen T-Zellen hemmt. Die Folge ist ein besonders myelinfeindliches Milieu im Muse-ZNS. Alles klar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.