Neuronaler Kurzschluss en detail

Bildnachweis: Forschungsgruppe Multiple Sklerose und NeuroimmunologieT-Zellen zerstren die Isolationsschicht der Nervenzellen. Wie die zerstrerische Arbeit dieser Zellen abluft, haben Professor Heinz Wiendl und Dr. Sven Meuth aus der Forschungsgruppe Multiple Sklerose und Neuroimmunologie der Universitt Wrzburg beobachtet.
Ihnen ist es gelungen, die Interaktion zwischen einzelnen Immunzellen und isolierten Nervenzellen darzustellen. Dafr haben die Wissenschaftler eine spezielle Zeitraffer-Mikroskopietechnik (Etwas in der Art?) mit hochauflsenden elektrophysio- logischen Techniken kombiniert; via Uni Wrzburg.
Abbildung: Eine einzelne Immunzelle (rot) nimmt Kontakt auf mit einer Nervenzelle (grn) und lst dort einen Kurzschluss aus.
[Bildnachweis: Forschungsgruppe Multiple Sklerose und Neuroimmunologie]

4 Gedanken zu „Neuronaler Kurzschluss en detail

  1. Wolfgang Weihe

    Liebe BeobachterIn,

    wenn diese Studie tatschlich bei einem MS-Betroffenen durchgefhrt worden ist und zeigt, wie eine T-Zelle das Myelin einer Nervenzelle zerstrt, dann spricht das allerdings sehr fr die Autoimmun-Hypothese. Wenn diese Studie sich allerdings auf eine Maus oder ein ffchen bezieht, die beide keine MS haben, dann ist sie nicht sehr berzeugend.

    W.W.

  2. Alexander Otto

    Hallo lieber Doktor,
    ihre Frage ist berechtigt. Ich habe den Wrzburgern eine Dumme-Frage-Mail geschickt und werde bei Antwort informieren.

  3. Alexander Otto

    Es gab schnell Antwort:

    Laut Prof. Dr. Heinz Wiendl wurde bei den Versuchen Mausmaterial verwandt und die T-Zellen waren genetisch so verndert, dass sie ein bestimmtes Zielantigen erkennen mussten. (Danke Herr Wiendel)

    Eigene Anmerkung: Die Versuche dienten der Beobachtung von Immunreaktionen auf Zellebene. Ob die Versuchsanordnung so fr die humane MS aussagefhig ist, bleibt zu diskutieren. Wenn man allerdings zumindest eine Beteiligung des Immunsystems an der MS einrumt – keine allzu exotische Annahme sind die Beobachtungen mindestens interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.