Infektion provoziert Autoimmunattacke

Harmlose Infektionen können möglicherweise den Ausbruch der Multiplen Sklerose begünstigen. Entsprechende Resultate haben italienische Mediziner bei Versuchen mit Mäusen gewonnen. Nach dem Kontakt mit einem Bakterium, das ein Bruchstück eines Nervenproteins bildete, entwickelte sich bei den Tieren eine schubweise verlaufende Entzündung des Zentralnervensystems; via scienceticker.
[Eine echte Erholung für alle CCSVI-Genervten.]

3 Gedanken zu „Infektion provoziert Autoimmunattacke

  1. Hobert Zappone

    Hilfe mein Sohn (12 Jahre alt) hat seit 2 Tagen Magenprobleme und weichen Stuhl und er ist sehr fiebrig.Wir waren bis jetzt noch nicht beim Arzt es ist ja „nur“ Durchfall, werde aber immer unruhiger es knnte ja das EHEC Darmvirus bedeuten. Was empfehlt ihr mir direkt ins Krankenhaus oder noch warten?? Das Bakterium soll ja in der Regel bei erwachsenen Menschen in Erscheinung treten und darber hinaus kommt es, dass wir in Bayern wohnhaft sind und es bisher nur im Norden Deutschlands in Erscheinung getreten ist. Hoffe ihr knnt mir helfen.

  2. Frieda

    Danke fr die neuesten Erkenntnisse aus der Welt der Muse. Dann warten wir mal geduldig ab, ob dieser Prozess auch im menschlichen Krper ablaufen kann!? Freiwillige vor!!!
    lg Frieda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.