#Praxisgebühr: Demnächst fünf Euro Handschüttelgebühr pro Arztkontakt?

+++ In der Debatte um eine Abschaffung der Praxisgebühr hat sich der Patientenbeauftragte der Regierung, Wolfgang Zöller (CSU), für eine andere Form der Kostenbeteiligung der Patienten ausgesprochen. «Die Praxisgebühr hat ihre Steuerungsfunktion verloren, wenn sie sie je gehabt hat», sagte Zöller der Frankfurter Rundschau (Dienstag); via journalMED.
Noch sprechen sie es nicht öffentlich aus, aber das Ziel unseres Finanzexpertenregimes ist die Handschüttelgebühr. Wenn ihr in Zukunft die MRSA-keimverseuchte Hand eines Gewerbesteuerfreiberuflers schütteln wollt, kostet das euch fünf Euro und etwas Desinfektionsmittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.