Ein Gedanke zu „Cannabis und Multiple Sklerose

  1. Fritz Bnzli

    Eine angenehme Applikationsform des Pharmakons: Als geniale Vorspeise, die den Appetit anregt und das Bewusstsein in neue Sphren fhrt. Auf dem zarten Hintergrund von Kokosmilch und Tomatenpree kann die Vielzahl der verwendeten Gewrze einen harmonischen Dialog fhren. Bewusst wird auf dominante Zutaten wie Currypaste und Ingwer verzichtet.

    Der nuancenreiche und trotzdem krftige Geschmack verbirgt das durchdringende Aroma des Zauberkrautes auf angenehmste Art und kann so auch bei offiziellen Anlssen, selbst die schwierigsten Gste zu neuen Erkenntnissen fhren. Einige meiner lukrativsten Geschftsabschlsse habe ich bei Businesslunches erzielt, die mit dieser raffinierten Vorspeise eingeleitet wurden. Selbstverstndlich lassen sich so auch die sprdesten und verschlossensten Schnheiten zu delikaten Desserts inspirieren.

    Zutaten:
    2 El. Sesaml
    1 El. Butter
    1 Chalotte
    2 Knoblauchzehen
    1 Peperoni
    Pfeffer
    1 Stck eingelegte Tomate
    2 Tl. Palmzucker
    1-2 Limetten
    200cl Kokosmilch
    200cl Tomatenpree
    1 El. Korianderpaste
    Basilikum
    1 El. weier Balsamico
    1 El. Austernsauce
    1 El. Sojasauce
    0,5g Zauberkrautessenz

    Zubereitung:
    Die Chalotte, die eingelegte Tomate und den Knoblauch fein wrfeln, zusammen mit der in dnne Ringe geschnittenen Peperoni in 2 El. Sesaml und etwas Palmzucker vorsichtig glasieren.
    Nun das Tomatenpree und die ungeste Kokosmilch unter Rhren hinzufgen. 2 Minuten kcheln lassen und dann 1 El. Austernsauce, 1 El. Sojasauce und hinzufgen.
    Die Suppe bei leichter Hitze nochmals 2 Minuten ziehen lassen, dann einen El. Korianderpaste unterziehen und mit Pfeffer, weiem Balsamico und dem Saft der Limetten abschmecken. Whrend die Suppe zieht, ist es an der Zeit den spirituellen Teil der Komposition zuzubereiten.

    THC-Butter
    Da THC fettlslich ist, ist Butter das ideale Medium fr die THC-Verwendung in der Kche. Die anregende Wirkung der mit dieser Butter zubereiteten Speisen setzt nach 15 bis 45 Minuten ein. Sie steigert sich dann ber mehrere Stunden, eine beglckende Wirkung hlt oft bis zu 24 Stunden an.
    Ein El. Butter schmelzen, 0,5 g Zauberkrautessenz pro Person beimischen und ein paar Minuten lang vorsichtig sieden lassen. Die vorgeschlagene Siedezeit variiert von 5 bis 15 Minuten, 10 Minuten reichen aber normalerweise. Nicht zu hei werden lassen, sonst verdampft die Magie.

    Vollendung
    Einfach die THC-Butter unterziehen und die so veredelte Suppe, mit frischem Basilikum und einer Zitronenscheibe ausgarnieren.

    Das perfekte Prludium zu einer Mahlzeit, die unerwartete Transformationen Ihrer Gste herbeifhrt und mit einiger Sicherheit bizarre Wendungen nehmen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.