Venöse MS (CCSVI) in den deutschen Medien (II)

Seit ich im Juli 2009 auf die Theorie der venösen MS aufmerksam wurde, ist einiges passiert. Mittlerweile scheint zumindest klar zu sein, dass venöse Insuffizienzen im Gehirn von MSlern (auffallend häufig???) vorkommen. Ob die Störungen Auswirkungen der MS sind oder den MS-Verlauf beeinflussen, ist indes immer noch unklar. Ein neutraler Artikel über den Stand der Dinge; via Deutsche-Ärztezeitung.

Ich war damals skeptisch und bin es heute noch, aber immerhin sind mittlerweile ernsthafte Bemühungen im Gang, der Sache auf den Grund zu gehen. Mit Stent-OPs würde ich aber unbedingt noch warten, Leute.[Venöse MS (CCSVI) in den deutschen Medien (I)]


UPDATE
: Heute hat auch die DMSG eine kritische Stellungnahme veröffentlicht und die Netz-Venösen hyperventilieren. Alles sehr unerfreulich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.