50 Millionen nervenkranke Europäer – Tendenz steigend

LISSABON (ENS-Jahreskongress) Laut WHO-Neurology-Atlas leiden etwa 50 Millionen Menschen in der EU an einer oder mehreren neurologischen Erkrankungen – und nach Schätzungen des European Brain Council wird die Erkrankungshäufigkeit in den kommenden Jahren um weitere 20 Prozent zunehmen.
Ein teurer Spass: Aktuellen gesundheitsökonomischen Berechnungen zufolge schädigen neurologische Erkrankungen die europäischen Volkswirtschaften bereits heute jährlich mit 386 Milliarden Euro; via journalMED.
Wollen die uns jetzt die Schuld für die Euro-Krise in die Schuhe schieben?

Ein Gedanke zu „50 Millionen nervenkranke Europäer – Tendenz steigend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.