Ein Gedanke zu „Pharmakovigilanz … h?

  1. rdo

    Durch eine 12-monatige(!) PML-bezogene(!) Studie wird man hervorragend die „Langzeitsicherheit“ der Therapie ermitteln knnen. ;-p

    Nun will ich mich natrlich nicht so sehr an Benamsungen stossen, aber: mir schwant, dass das Medikament in 40% aller Flle (nmlich denen, die als JCV-negativ eingestuft werden) als „langzeitsicher“ vermarktet werden wird. Das ist schn fr diejenigen Leute, die auf ein solches Medikament angewiesen sind und zu dieser Gruppe gehren, schn ist es auch fr den Hersteller.

    Und da meine ich, in Anbetracht anderer theoretischer (Krebs in verschiedenen Geweben) oder in der Praxis selten aufgetretener (Herpes- oder CMV-Enzephalitis) Risiken sollte die Indikation einfach so bleiben, wie sie ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.