Neues Hochleistungs-MRT am UKE

HAMBURG Neue Behandlungsanstze fr MS sind das Thema der Forschung des Instituts fr Neuroimmunologie und Klinische MS-Beforschung (inims) des Universittsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Ziel ist die effektive Entwicklung von Medikamenten. Finanziert durch den Hamburger Senat und aus Mitteln des Konjunkturpakets II wurde nun ein 3-Tesla-MRT-Gert Modell Skyra von Siemens also ein hochleistungsfhiger Magnetresonanztomograph angeschafft. Die Forschungsarbeiten sind ein Schwerpunkt des derzeit 20 Millionen Euro schweren Forschungskonsortiums NEU2.; via idw.
By the way: Gerade stelle ich verblfft fest, dass dies heute mein sechstes Myelounge-Posting ist. Persnlicher Rekord. Hochfrequenzbloggen, wie lange halte ich das durch? Egal weiter, publish or perish.

Ein Gedanke zu „Neues Hochleistungs-MRT am UKE

  1. Fritz

    > Gerade stelle ich verblfft fest, dass dies heute mein sechstes Myelounge-
    > Posting ist. Persnlicher Rekord.

    Halte durch! Die Revolverbltter Ex-press und Bldzeitung schwcheln bisweilen. Da bist Du als Buchstabenartist verstrkt gefordert.

    Zum Thema: Es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis die Hochleistungsmedizyner mit ihren konjunkturpaketfinanzierten Hochleistungsarbeitsplatzsicherungsgerten alle unsere schmutzigen Gedanken mitstenografieren knnen. Wird auch Zeit, da diese toten Hosen mal was Vernnftiges lernen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.