Progranulin auf der Genfähre

FRANKFURT Irmgard Tegeder von der Goethe-Universität hat in Zellkulturen beobachtet, wie das Protein Progranulin Nervenzellen nicht nur schützt, sondern auch deren Regeneration unterstützt. Um einen möglichen Mangel an Progranulin in geschädigten Nervenzellen auszugleichen, könnte das Gen für die Herstellung des Proteins per Virus in die Nervenzellen geschleust werden; via frankfurter-rundschau & journal-med.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.