#Tysabri & PML: Immer noch ein unterschätztes Risiko?

+++ Am Wochenende habe ich per E-Mail einen Link erhalten, der auf einen umfangreichen und professionell wirkenden Artikel von Julian Borchardt verweist, der zeigen soll, dass die Statistiken der Firma Biogen Idec die wahren PML-Inzidenzen bei Therapie mit Tysabri systematisch und signifikant unterschätzen:

Carefully estimating the incidence of natalizumab-associated PML

[Tatsächlich fehlt mir die fachliche Qualifikation, um die in dem Artikel aufgestellten Behauptungen angemessen zu beurteilen. Ich gebe Euch den Link zum Artikel also nur unter Vorbehalt weiter und mache mir die darin gemachten Aussagen ausdrücklich nicht zu eigen. Lesen auf eigene Gefahr.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.