Nur keine Panik

Laut einer Untersuchung an der Marshfield Klinik in Wisconsin liegt das Risiko für einen Schub, der sein Opfer über Nacht bleibend schwerbehindert, bei etwa 1 zu 500 – egal, ob eine Interferonbehandlung erfolgte oder nicht. Die Angst vor einem plötzlichen Megaschub sollte also nicht zu übereilten Therapie-Entscheidungen führen. What is the risk of permanent disability from a multiple sclerosis relapse?
Ausgerechnet bei den Betaferon-Mischern von Bayer-HealthCare findet sich eine brauchbare deutschsprachige Zusammenfassung des Artikels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.