Maraviroc gegen IRIS?

MONTREAL +++ Eine gefürchtete Komplikation bei der Behandlung einer unter Tysabri ausgebrochenen PML ist das sogenannte IRIS (Immune reconstitution inflammatory syndrome).
Kanadische Forscher von der McGill University behandelten nun eine Patientin bei der es nach 43 Infusion mit Tys zu einer PML gekommen war, nach dem Absetzen vorsorglich mit dem HIV-Medikament Maraviroc. Die befürchtete IRIS blieb aus – bis die Frau vergaß ihre Maraviroc-Tabletten einzunehmen; via Ärzteblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.