TWEAK … ???

Dass durch krperliche Inaktivitt Muskelmasse und Kraft abnehmen, ist altbekannt. Bei MS-Patienten wird neben Bewegungseinschrnkungen auch die gestrte Weiterleitung von Nervenimpulsen fr einen mglichen Muskelabbau verantwortlich gemacht. Gerade bin ich ber einen weiteren denkbaren Erklrungsansatz gestolpert:

Ashwani Mittal und Ashok Kumar von der University of Louisville haben ein Signalmolekl identifiziert, dass besonders in wenig beanspruchten Muskelfasern den Abbau von Eiweien auslst. Bei dem Signalstoff handelt es sich um ein kleines Protein mit der Bezeichnung TWEAK (TNF-like weak inducer of apoptosis); via science-ticker.

So weit so schlecht, aber jetzt kommt mein ms-relevanter Querschluss: Bislang wurde dieses ominse Signalprotein eher mit Entzndungsprozessen in Verbindung gebracht. Na, und wer hat quasi stndig mit Entzndungsprozessen im ZNS zu tun? Eben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.