#Spiritueller Verbraucherschutz

+++ Nicht nur Pharmavertreter, CCSVIler, Homöopathen und Diätapostel bewerben ihre sonderbaren Imaginate mit irreführenden Aussagen, auch die Gesundbeter aller Art bronzezeitlicher Kulte neigen notorisch zum unlautern Wettbewerb. Unglaublich.
Doch gegen gänzlich unhaltbare Behauptungen wie „Gott heilt“ geht jetzt zumindest die britische Werbeaufsicht entschlossen vor: Die Advertising Standards Authority untersagt Behauptungen zur Heilung von Krankheiten durch Gebete; via Telepolis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.